Therapieangebot

Logopädie gehört zur medizinischen Grundversorgung und wird durch einen Arzt (z.B.  Allgemeinmediziner, Kinderärzte, HNO-Ärzte, Kieferorthopäden und Neurologen) verordnet. 
Bis zum 18. Lebensjahr ist die Behandlung kostenfrei, danach gilt die gesetzliche Zuzahlungsregelung.

Sofern Ihr Arzt einen Hausbesuch verordnet, komme ich in Siebenlehn, Großschirma, Nossen, Reinsberg und Umgebung gern zur Behandlung zu Ihnen nach Hause.

Logopädie bei Kindern


  • Probleme in der Sprachentwicklung in den Bereichen Sprachverständnis, Wortschatz, Grammatik, Lauterwerb und Hörwahrnehmung 
  • Myofunktionelle Störungen
  • Stottern, Poltern
  • Kindliche Stimmstörungen
  • Probleme beim Lesen und Schreiben


Logopädie bei Erwachsenen


  •  Nach Schlaganfall oder Trauma (Aphasie, Dysarthrie, Sprechapraxie, Dysphagie) 
  • Sprach-, Sprech- und Schluckprobleme bei Demenz, Alzheimer oder normalen Alterungsprozessen 
  • Lähmungen (z.B. Facialisparese) 
  • Neurologische Erkrankungen wie Parkinson, ALS oder Multiple Sklerose 
  • Stimmstörungen 
  • Stottern, Poltern 

In der ersten Therapiesitzung führt der Therapeut üblicherweise ein ausführliches Gespräch mit dem Patient oder dessen Angehörigen, um Hintergrundinformationen zu erhalten sowie Wünsche und Anliegen zu erfassen.
Um eine gezielte Behandlung durchführen zu können, ist weiterhin eine umfassende Diagnostik erforderlich, die natürlich auf das jeweilige Störungsbild abgestimmt ist. 
Nach entsprechender Auswertung werden ganz individuell Übungen für die Therapie und auch für zu Hause ausgewählt, um das Behandlungsziel bestmöglich realisieren zu können. 
Die Beratung der Angehörigen ist dabei für mich ebenso wichtig wie die Zusammenarbeit mit Ärzten oder anderen behandelnden Therapeuten .

"Reden lernt man nur durch reden."

- Markus Tullius Cicero -